Aktuelles

Generalversammlung des TuS Valmetal e.V; Sportler des Jahres 2017 gewählt

Ramsbeck, 18. März 2017: Zur Generalversammlung des Sportvereins TuS Valmetal e.V am 18. März 2017 begrüßte der 1. Vorsitzende Michael Sommer zahlreiche Mitglieder im Pfarrheim in Ramsbeck. Insbesondere bedankte sich Michael Sommer bei allen ehrenamtlichen Helfern für ihr außerordentliches Engagement und dem Förderverein für die großzügige finanzielle Unterstützung im vergangenen Jahr. Die Niederschrift der Generalversammlung vom 12. März 2016 wurde durch Schriftführer Christian Bültmann verlesen und einstimmig genehmigt. Zur Lage des Vereins berichtete Geschäftsführer Timo Hermes, dass trotz des demographischen Wandels in der Gemeinde Bestwig und fallender Einwohnerzahlen, insbesondere in Ramsbeck, die Mitgliederzahlen im Verein weiterhin leicht ansteigen. Dem Verein gehören fast 1200 Mitglieder an. Nach Vortrag des Kassenprüfungsberichtes durch die Kassenprüfer Thorsten Wegener und Werner Bültmann wird der Hauptvorstand auf Antrag einstimmig entlastet. Der von Timo Hermes vorgetragene Haushaltsplan wird ebenfalls von der Generalversammlung einstimmig verabschiedet.

Bericht über sportliche Aktivitäten

Die Abteilungsleiter berichteten über die sportlichen Aktivitäten sowie die sportliche Situation und gaben Ausblick auf das kommende Jahr. Ein außerordentliches und noch nicht gelöstes Problem stellt die Schließung des Ramsbecker Schwimmbades durch die Gemeinde Bestwig dar. Termine in den Schwimmbädern der Nachbarorte, insbesondere für die Nichtschwimmer-Ausbildung, scheinen nahezu nicht möglich zu sein.

Wahlen

Zur Wahl standen Rudolf Tusch als 2. Vorsitzender, Peter Wiesenberg als Kassierer, Christian Bültmann als Schriftführer, Karin Diel als Mitgliederverwalterin sowie Herbert Hübner als Beisitzer. Alle wurden zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für Willi Klostermann, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl als Beisitzer steht, wurde einstimmig Norbert Wegener gewählt. Ebenfalls neu in den Hauptvorstand wurde Daniel Fink als Pressewart gewählt. Michael Sommer bedankt sich nochmal ausdrücklich bei dem scheidenden Beisitzer Willi Klostermann und seinem Nachfolger für die außerordentlich gelungene Organisation des Weihnachtsmarktes, welche im Jahr 2016 in der Verantwortung des TuS Valmetal e.V. lag.

Ausblick auf 125-jähriges Vereinsjubiläum

Vorsitzender Michael Sommer gab anschließend einen Ausblick auf das im kommenden Jahr bevorstehende 125-jährige Vereinsjubiläum. Geplant ist eine Festwoche vom 22.08 bis 01.09.2018 bei welcher sich alle Abteilungen durch besondere Aktivitäten der Bevölkerung vorstellen werden. Abgerundet wird die Woche mit einer großen Jubiläumsfeier am Samstag den 01.09.2018 in der Schützenhalle Ramsbeck. Unter redaktioneller Mithilfe von Kati Droste und Sabrina Tusch wird eine Festschrift / Vereinschronik erstellt. Bereits jetzt werden alle Vereinsmitglieder gebeten, Fotos, Dokumente u.a. aus den vergangenen 125 Jahren zur Verfügung zu stellen.

Wahl zur Sportlerin / Sportler des Jahres

Die Wahl zur Sportlerin / zum Sportler des Jahres ist seit einigen Jahren ein schöner Ausklang der Generalversammlung. Hierbei werden besondere sportliche Leistungen, sowie das Engagement der einzelnen Sportler ausgezeichnet. Den 3. Platz belegten die Frauen der Walkingabteilung. Ulrike Bathen, Michaela Wippermann, Dorothe Stratmann, Barbara Schüttler, Regina Nieder und Heike Schröder hatten sich im Jahr 2010 zusammengeschlossen und haben bis heute diverse Routen „erwalkt“, wie Rothaarsteig, Höhenflugwanderweg, Waldroute und momentan den Ruhrhöhenweg. Auf dem 2. Platz wurde Dennis Schüttler aus der Fußballabteilung gewählt. Er überzeugte sowohl mit seinen Leistungen auf dem Fußballplatz, als auch mit seinem Engagement neben dem Platz. Außerdem belegte er beim Fort Fun Lauf 2016 über 2,7 km den 2. Platz in der Gesamtwertung. Mit einer großartigen Leistung konnte Michael Schmitten aus der Radsportabteilung den 1. Platz für sich entscheiden. Er ist der Gewinner des Bastenberg Duathlons 2016 und des Fort Fun Duathlons 2016, welche er mit herausragenden Zeiten absolviert hatte.